Der Malwettbewerb

« Zeichne mir einen Riesen! »

 

Im Rahmen des Festivals „Burgen und Legenden“ organisiert die Collectivité européenne d'Alsace (Europäische Gebietskörperschaft Elsass) vom 1. Februar bis 31. März einen Malwettbewerb mit dem Titel „Zeichne mir einen Riesen“ in Zusammenarbeit mit dem Ortenaukreis, der Staatlichen Schlösser und Gärten, der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, dem Museum Aargau und dem Kanton Jura.

Dieser Wettbewerb ist kostenlos und steht allen offen! 

Um teilzunehmen, zeichnen Sie einen Riesen und die Silhouette einer Burg. Wenn Sie für Ihr Bild die Silhouette einer Burg am Oberrhein wählen, können Sie einen Bonus erhalten.

Teilnahmemodalitäten: Lust, am Wettbewerb teilzunehmen?

Sie können uns Ihr Bild im Format A4 oder A3 schicken, ob im Original oder eingescannt als hochauflösende PDF- oder JPEG-Datei mit einer Auflösung von mindestens 300 dpi, im Hoch- oder Querformat, farbig, einfarbig oder schwarz-weiß. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!

Es steht Ihnen offen zu zeichnen (Bleistift, Tinte, Kohle usw.), zu malen, eine Collage zu erstellen oder sogar digital kreativ zu werden! Sie müssen das Bild lediglich auf der Vorderseite mit Nachnamen, Vornamen und Alter signieren. Wenn Sie minderjährig oder geschäftsunfähig sind, müssen Sie sich von Ihren gesetzlichen Vertretern vertreten lassen. Geben Sie in diesem Fall bitte deren E-Mail-Adresse an. Denken Sie daran: Wenn Sie den Umriss einer Rheinburg zeichnen, erhalten Sie einen Bonus, geben Sie also einen Titel (optional) oder den Namen der Burg an. Bitte beachten Sie, dass nur je eine Teilnahme und ein Bild zulässig sind, um den Preis zu gewinnen.

Wenn Sie sich also inspiriert fühlen, haben Sie vom 1. Ferbruar bis zum 31. März 2024 bis Mitternacht Zeit für Ihre Bewerbung und um Ihr Bild einzureichen: Dies schließt die Frist für die Einsendung (per Post) oder Abgabe (per E-Mail) der Bilder ein.

Es steht Ihnen frei Ihr Bild per E-Mail an info@chateaux-rhenans.eu oder per Post an die folgende Adresse zu schicken:

Concours Châteaux & Légendes

Hôtel de la CeA Strasbourg

Place du Quartier Blanc

F-67964 STRASBOURG CEDEX

Bitte lesen Sie die Wettbewerbsregeln sorgfältig durch und verwenden Sie im Falle von Minderjährigkeit oder Geschäftsunfähigkeit Volljähriger das nebenstehende Dokument für die Zustimmung der gesetzlichen Vertreter:

Wettbewerbsregeln

Festlegung des Gewinners: Wie kann man gewinnen?

Am Ende des Wettbewerbs werden 20 Gewinner für das „beste Bild“ ermittelt. Unter den Gewinnerbildern jeder Kategorie wird ein „Lieblingsbild“-Preis vergeben.

Der Wettbewerb ist in drei Kategorien für Einzelwerke und eine Kategorie für Gemeinschaftswerke gliedert:

  • die Kategorie der 6- bis 10-Jährigen: Neuling
  • die Kategorie der 11- bis 15-Jährigen: Lehrling
  • die Kategorie der 16-Jährigen und älter: Meister
  • die Gemeinschaftskatergorie: Gilde

Achten Sie darauf, die Bedingungen dieses Regelwerks sorgfältig durchzulesen und einzuhalten: Wir treffen eine Vorauswahl von maximal 30 Bildern pro Kategorie auf der Grundlage der Auswahlkriterien der Jury.

Die Jury setzt sich aus gewählten Vertretern der Europäischen Gebietskörperschaft Elsass, Vertretern ihrer Partner und Kunstfachleuten zusammen. Diese Jury wird sich beraten, um die 5 besten Illustrationen für die Einzelkategorien und 1 Gemeinschaftsillustration für die Gemeinschaftskategorie auszuwählen, d. h. insgesamt 16 Illustrationen für 35 Gewinner.

Alle Bilder, die der Jury nach der oben genannten Vorauswahl zur Endauswahl vorgelegt werden, werden innerhalb jeder Kategorie in eine Rangliste eingestuft.

Die Auswahlkriterien der Jury sind:

  • die Ästhetik des Bildes
  • der originelle Blickwinkel des Bildes
  • die Aufwertung des Burgen-Kulturerbes mit einem Bonus, wenn eine Rheinburg dargestellt wird

Die Jury behält sich das Recht vor, auch außerhalb der 35 Gewinnerbilder einen „Lieblingsbild“-Preis zu vergeben. Die Gewinner werden einzeln per E-Mail unter der auf der Bildrückseite angegebenen Adresse kontaktiert.

Jeder Teilnehmer kann nur einen Preis gewinnen. Die Namen der Gewinner werden auf allen sozialen Netzwerken der Europäischen Gebietskörperschaft Elsass (Instagram, Facebook und Twitter) und auf der Website chateaux-rhenans.eu/burgen-am-oberrhein.eu bekanntgegeben. Die Gewinnerbilder werden bei der Preisverleihung und anschließend in einer Wanderausstellung ausgestellt.

Kleine Besonderheit für den "Gilden"-Preis

Wenn Sie eine medizinisch-soziale Einrichtung, eine Schule oder eine soziale Struktur (MJC, soziokulturelles Zentrum...) sind, laden wir Sie ein, sich um den Preis "Gilde" zu bewerben.

Um teilzunehmen, gelten folgende Teilnahmebedingungen:

  • eine Gruppe, die aus maximal 10 Personen besteht ;
  • wenn mehrere Gruppen aus einer Einrichtung teilnehmen, werden die Werke nach einem Gruppennamen benannt ;
  • ein DIN-A4-Format für jeden Teilnehmer der Gruppe; diese einzelnen DIN-A4-Werke müssen sich in Form eines horizontalen Frieses zusammenfügen, der ein Gemeinschaftswerk bildet ;
  • die Bewertung erfolgt sowohl für das einzelne Werk als auch für das Gruppenwerk.

Preis: Was gibt es zu gewinnen?

Der Preis für den glücklichen Gewinner wird von der Europäischen Gebietskörperschaft Elsass oder ihren Partnern zur Verfügung gestellt (Eintrittskarten für eine Burg, einen Workshop oder ein Spiel für Kinder in einer Burg uvm.). Hiervon abweichend können wir jedoch ankündigen, dass die Gewinner der jeweiligen Kategorie ein signiertes Bild von John Howe, Goodies und andere Zuwendungen erhalten, die von der Europäischen Gebietskörperschaft Elsass und ihren Partnern als angemessen erachtet werden.

Die „Lieblingsbild“-Preise sind eine Ehrenauszeichnung, aus denen keinen Anspruch auf die Zuteilung eines zusätzlichen Gewinns entsteht.

Wie bereits erwähnt, werden alle Gewinnerbilder Gegenstand einer Ausstellung sein.

Wenn Sie mit etwas Glück gewinnen, wird Ihnen Ihr Preis persönlich auf einer Abendveranstaltung auf einer Burg überreicht oder per Post zugestellt, wenn Sie nicht anreisen können. Sie müssen Ihren Preis jedoch in der festgelegten Form akzeptieren und haben keine Umtauschoption. Mit anderen Worten: Die Gewinne sind nicht übertragbar und können folglich nicht aus jedweder Begründung Gegenstand eines Ausgleichs- oder Ersatzanspruchs sein.

Die Gewinner haben eine Frist von fünf Tagen, um auf die von der „Collectivité Européenne d'Alsace“ (Europäische Gebietskörperschaft Elsass) versandte Gewinnbestätigung zu antworten; ohne Antwort gehen wir davon aus, dass der Gewinner auf seinen Gewinn verzichtet. Hiernach ist er nicht mehr zur Einforderung seines Gewinns berechtigt. Dieser wird vielmehr an die nächste Person in der von der Jury erstellten Rangliste weitergegeben, die seinen Platz in der Rangliste einnimmt. Achten Sie zudem auf eine vollständige Angabe der Informationen. Wenn die angegebenen Informationen unvollständig sind und/oder nicht geeignet sind, um Sie über Ihren Gewinn zu informieren, verlieren Sie eventuell Ihren Gewinn und können hiergegen keine Beschwerde einlegen. 

Weitere Informationen finden Sie in Artikel 6 dieses Regelwerks.

Liste der Partnerburgen

In Frankreich

Nordvogesen Zentralvogesen Südvogesen und Sundgau
Fleckenstein Birkenfels Engelbourg
Grand Geroldseck Guirbaden Ferrette
Haut-Barr Haut Koenigsbourg Hagueneck
Lichtenberg Œdenbourg Hohlandsbourg
Nouveau-Windstein Ortenbourg Honack
Wasenbourg Ottrott Hugstein
  Ramstein Kaysersberg
  Salm Landskron
  Spesbourg Wildenstein
  Wangenbourg Wineck

In Deutschland

Bade-Wurtemberg Rheinland-Pfalz
Geroldseck Anebos
Heckbosheim Blumenstein
Husen Burg Berwartstein
Neuwindeck Burgmassiv Altdahn (Dahner Burgen)
Schauenburg Burgruine Falkenburg, Wilgartswiesen, SWP
Staufenberg Burgruine Gräfenstein, Merzalben SWP
Rotteln Burgruine Heidelsburg, Waldfischbach-Burgalben, SWP
Badenweiler Burgruine Nanstein, VG Landstuhl, LK Kaiserslautern
  Burgruine Neudahn
  Burgruine Schlosseck, Bad Dürkheim
  Burgruine Steinenschloss, Thaleischweiler-Fröschen, SWP
  Drachenfels
  Frankenstein, VG Enkenbach-Alsenborn, Kreis KL
  Guttenberg
  Hardenburg,  Kreis Bad Dürkheim
  Heidenschuh
  Landeck
  Lindelbrunn
  Madenbourg
  Meistersel
  Münz (Scharfenberg)
  Neukastell
  Neuscharfeneck
  Rambourg
  Rietbug
  Triefls
  Wegelnburg

In Swizterland

Kanton Aargau Kanton Jura
Habsbourg Porrentruy

ALLE KOMMENTARE, FRAGEN ODER BESCHWERDEN BEZÜGLICH DES WETTBEWERBS MÜSSEN AN DIE EUROPÄISCHE GEBIETSKÖRPERSCHAFT ELSASS GERICHTET WERDEN

Der Zeichenwettbewerb ist Teil des grenzüberschreitenden Projekts "Burgen am Oberrhein" zur Förderung des gemeinsamen Burgkulturerbes. Dieses Projekt wird von der EU im Rahmen des Programms Interreg Oberrhein kofinanziert.Der Zeichenwettbewerb ist Teil des grenzüberschreitenden Projekts "Burgen am Oberrhein" zur Förderung des gemeinsamen Burgkulturerbes. Dieses Projekt wird von der EU im Rahmen des Programms Interreg Oberrhein kofinanziert.

Zurück zum Seitenanfang